Heim > Nachrichten > Industrielle Nachrichten

Betrieb und Wartung von Hochspannungssicherungen

2022-10-28

2022-10-28

Hochspannungssicherungen sind Schutzelemente im Stromnetz. Die schmelzbare Legierung wird in Reihe in der Schaltung verwendet. Wenn der Überstrom fließt, erwärmt sich der schmelzbare Teil und schmilzt, sodass der Stromkreis getrennt wird und die Überstromschutzfunktion aktiviert wird. Es kann als Überlast- und Kurzschlussschutz für Transformatoren, Spannungswandler, Leistungskondensatoren und andere Geräte unter 35 kV verwendet werden.

(1) Klassifizierung von Hochspannungssicherungen
Hochspannungssicherungen können in zwei Typen unterteilt werden: Innentyp und Außentyp.


(2) Betrieb und Wartung

2. Für Outdoor-Sicherungen: Damit die Fallsicherung beim Durchbrennen der Schmelze automatisch abfallen kann, muss die Installation der Fallsicherung fest und zuverlässig sein, mit einem Neigungswinkel von 20° bis 30° nach unten. Der Abstand zwischen zweiphasigen Sicherungssicherungen darf nicht weniger als 600 mm betragen. Wenn die Schmelze in das Schmelzrohr eingebaut wird, sollte sie nach oben und unten festgezogen werden, und die Schmelze sollte auf dem oberen Teil des Schmelzrohrs gehalten werden.